Bremen 2018

Mittwoch Klimahaus

Das Klimahaus 

Am Mittwoch den 22.08.2018 sind wir, die Klasse 9b, zum Frühstücken gegangen. Dann haben wir uns fertig gemacht für das Klimahaus. Anschließend sind wir  von der Jungendherberge zum Bahnhof von Bremen gegangen. Von dort sind wir mit dem Zug nach Bremerhaven gefahren. Nochmals durften wir umsteigen, und sind mit dem Bus zum Klimahaus gefahren.

In dem Klimahaus gab es eine riesige Halle, dort haben wir auf unsere Tickets gewartet. Und da wir ja schon so viele Verkehrsmittel benutzt hatten, und auch schon viel gewartet haben, warteten wir noch einmal auf Herrn Gellert, da er noch etwas klären musste. Endlich durften wir zum ein Einführungsraum gehen, wo uns ein Angestellter alles erklärte wie es abläuft. Damit es übersichtlicher war, wurden wir in 3 Gruppen aufgeteilt. Dann sind wir (Frau Bergmann, Anne, Lukas, Stefan) in einen Raum gegangen wo ein kurzer Film ablief. Es ging darum, dass ein Mann 1 Jahr um die ganze Erde gereist ist und dadurch verschiedene Klimazonen besucht hat. Wir sind dann in einen Raum gekommen, wo wir natürlich wieder, dieses Mal aber nur eine Minute warten mussten, bis wir rein gehen konnten. Wir haben verschiedene Klimazonen besucht Die antarktische Klimazone gefiel mir besonders. Es war dort richtig kalt. Die tropische Klimazone war dagegen sehr warm und es gab eine hohe Luftfeuchtigkeit. Um so gegen ca. 14:30 waren wir (Frau Bergmann, Anne, Lukas, Stefan) fertig.
Wenn man das Klimahaus besuchen möchte, muss man sich sehr viel Zeit nehmen, weil eine Klima Tour dauert so ca. 3-4 Stunden.
Anschließend waren wir an der Nordsee, weil Das Klimahaus nah an der Nordsee war. Da war es sehr schön. Wir (Klasse 9b) sind dann mit dem Bus zum Bahnhof gefahren.
Das Klimahaus hatte einige spaßige und interessante Erlebnisse und es war ein schöner Tag.

von Anne und Stefan

Unsere Website nutzt Cookies
Weitere Informationen Ok