Schule unterwegs

Klasse 6 in Kiel

Wir waren auf Klassenfahrt in Kiel und hatten dort eine großartige Zeit!!!

Aber guckt und lest doch selbst nach!

previous arrow
next arrow
Full screenExit full screen
Slider

Auszüge aus den Klassenfahrtstagebüchern:

Am Montag sind wir zum TÜV gefahren. Das Auto musste überprüft werden. Wir haben die Daumen gedrückt. Es hat alles geklappt. Dann konnten wir endlich losfahren. Wir haben 4,5 Stunden gebraucht. Wir haben eine Pause zwischendurch gemacht. Dann sind wir endlich angekommen. Wir haben sofort unsere Zimmer angeguckt, es gab 8 Zimmer. Ich habe mit Sam in einem Zimmer geschlafen. Wir haben einen Plan gemacht, in den sich jeder eingetragen hat. Wir mussten den Tisch decken und das Essen holen und das hat lecker geschmeckt. Und abends waren wir noch das 1. Mal am Strand. Marvin

Am Dienstag sind wir nach Schilksee gewandert. Einige von uns sind am Strand entlanggegangen, einige sind oberhalb auf dem Weg gegangen. Ich habe mir eine Bauchtasche gekauft und Sam hat sich auch eine Bauchtasche gekauft. Danach sind wir zurückgewandert. Leon

Am Mittwoch nach dem Frühstück sind wir mit dem Schiff nach Laboe  gefahren und dann haben wir uns umgeguckt. Laboe war wundervoll. Danach sind wir ins U-Boot gegangen. Da war es sehr klein, da waren keine Türen drin, sondern da waren Löcher drin und das hat Spaß gemacht. Dann waren wir Pizza🍕essen und Pommes🍟das Essen hat sehr lecker geschmeckt🤤dann sind wir mit dem Schiff🛳gefahren.
Der Mann👱‍♂️ auf dem Boot hat uns Seesterne in die Hand gegeben, das hat sich schön angefüllt, so schuppig. Die Seesterne waren nicht giftig. Auf dem Schiff gab es noch Krebse. Die Krebse durften wir nicht anfassen, weil sie uns sonst gekniffen hätten. Jan Lukas

Am Donnerstagmorgen haben wir erstmal gefrühstückt. Danach sind wir mit der Fähre nach Kiel gefahren und habe uns in kleine Gruppen aufgeteilt.  Die Mädchen sind mit Antje shoppen gegangen, wir haben uns schöne Kleidung  gekauft. Die Anderen sind mit Frau Beckermann zu Karstadt in die Spieleabteilung gegangen. Danach haben wir unter einem  Baum gesessen und auf die anderen gewartet, dann haben wir Bockwurst gegessen. Nach der Pause sind wir wieder mit der Fähre zurückgefahren.  Als wir an unserer Jugendherberge angekommen waren und Abendbrot gegessen hatten, haben wir uns umgezogen, weil wir alle noch mal ins Wasser gehen wollten. Das Wasser war echt kalt, aber Frau Beckermann und Jan Lukas und Monique sind schwimmen gegangen! Am Ende des Tages mussten wir leider unsere Koffer packen. Monique 

Unsere Website nutzt Cookies
Weitere Informationen Ok