Aktuelles

Theater der Nacht

previous arrow
next arrow
Slider

Für die Schülerinnen und Schüler gab es am Rosenmontag eine ganz besondere Attraktion: In der eigenen Verkleidung besuchte die Schule fast geschlossen das Theater der Nacht. Dort nahm sie teil am ‚Karneval der Tiere‘ einem Stück des französischen Komponisten Camille Saint-Saëns in einer Darstellung als Puppenspiel.
„Am witzigsten war die Schildkröte mit der Haube, denn die hat sächsisch gesprochen.“
„Ich fand am besten das Krokodil, das konnte man sich auf den Kopf setzen!“
„Am besten war das Känguru, weil es einen Giraffenhals hatte.“
„Zum Glück hat das Hühnchen am Schluss die Wette gewonnen, sonst wäre es heute eine Mahlzeit.“
„Gut, dass sie die Musik aus der Titanic genommen haben, dann brauchten die Leute keine Angst haben.“

Unsere Website nutzt Cookies
Weitere Informationen Ok